Almtage in Wald am Schoberpaß

Bei herrlichem Wetter starteten wir am Gratweiner Bahnhof Richtung Wald am Schoberpaß. Dort angekommen wanderten wir zur Naturfreundehütte, wo wir es uns gleich gemütlich machten. Einige Kinder kochten mit Frau Matejka, andere halfen beim Aufdecken und so konnten wir uns bald mit Spaghetti und Salat stärken. Vom Spielen im Wald und Waldhausbauen bekamen wir nicht genug. Das Lagerfeuer am Abend und die Zimmerparty waren weitere Highlights.

Nach einem gemütlichen Frühstück und gemeinsamen Zusammenräumen ging es wieder zu Fuß bergab.

Wir haben die zwei Tage auf der Alm so richtig genossen und sind durch dieses gemeinsame Erlebnis als Klasse noch einmal mehr zusammengewachsen.

Menü