Mag. Michaela Köhler-Jatzko, BEd

 

„Fantasie ist wichtiger als Wissen. Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt.“
(Albert Einstein)

Diese Aussage von Albert Einstein ist aktueller denn je. Bildung heute sollte vor allem das Umgehen mit Wissen und seinen Veränderungen, Offenheit für Neues – und eben Phantasie fördern. Denn dann können unsere Kinder im Leben bestehen, egal, wie sich die Bedingungen auch verändern mögen. Die Fantasie und Kreativität der Kinder anzunehmen sowie ihre Eigenständigkeit zu fördern und sie so in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu unterstützen, sind für mich wichtige Bildungsziele.

Mag. Michaela Köhler, BEd
Menü