3B Theaterbesuch im Next Liberty „Die fürchterlichen Fünf“

Ein Bericht von Emma Hadolt und Lina Pittino, 3.b:

Am Freitag, den 25. Jänner 2019, fuhren wir mit dem Zug nach Graz.
Nur die 3b und die 3a gingen vom Hauptbahnhof in Graz zum Next Liberty zu Fuß. Vor der Vorstellung durften wir noch jausnen.

Wir saßen in der 6. und 7. Reihe. Als das Stück anfing, wurde es ganz still im Saal.
In dem Theaterstück ging es um eine Kanalratte, eine Fledermaus, eine Spinne, eine Kröte und eine Hyäne.
Die Ratte, die Fledermaus, die Spinne und die Kröte lebten unter einer Brücke.
Und eines Tages kam eine Hyäne mit einem Saxofon. Sie wollte die anderen Tiere mit ihrer Musik etwas aufmuntern.
Dann ist der Kröte eingefallen, dass sie Pfannkuchen backen kann. Alle Tiere beschlossen unter der Brücke ein Restaurant zu machen.
Nach einer Weile stritten sie sich, weil keiner ins Restaurant kam.
Sie vertrieben die nette Hyäne, weil sie glaubten die Hyäne wäre schuld daran.
Dann kam die Kröte und holte die Hyäne zurück. Danach vertrugen sie sich alle wieder.
Anschließend machten sie Musik und die Kröte backte fleißig Pfannkuchen.
Zum Schluss kamen viele Gäste und alle waren glücklich.

Uns hat das Theaterstück sehr gut gefallen. Am besten gefiel uns die Spinne, weil sie so bunt war!

Nach der Vorstellung fuhren die dritten und die vierten Klassen mit dem Zug wieder zurück nach Gratwein.

Menü