Lehrausgang TU Graz – Programmieren von Ozobots, 3.b

Am 29.5.2019 machten wir einen äußerst interessanten Lehrausgang an die TU Graz.

Im Rahmen der MINT-Projekte der TU Graz war es uns möglich an einem Workshop teilzunehmen, bei dem die Kinder der 3.b Klasse die Möglichkeit bekamen mit Mini-Robotern, sogenannten „Ozobots“, zu arbeiten.

Nach einer kurzen Jausenpause starteten wir gleich aktiv mit unserer wissenschaftlichen Arbeit.

In Zweierteams wurden zuerst die Ozobots begutachtet und ausprobiert. Da sich die kleinen Roboter an den Lichtverhältnissen orientieren, konnten die Kinder versuchen die Ozobots am Tisch zu lenken.

Anschließend ging es ans Programmieren. Ozobots funktionieren anhand von Farbcodes und können anhand der Farbcodierungen ablesen, welche Aufgaben bzw. Befehle sie ausführen sollen.

Zuerst gab es vorgefertigte Farbcodes, danach schrieben die Kinder ihre Farbcodes selbst und ließen die Ozobots ihre Befehle ausführen:
links/rechts abbiegen, Wirbelsturm, langsam/schnell fahren, Moonwalk tanzen, uvm.

Wir haben an diesem Tag jede Menge gelernt und ausprobiert und hatten nebenbei ganz viel Spaß!

Menü